• Projekt A 30

    Grunderneuerung der Fahrbahn vom AK Schüttorf bis zur Bundesgrenze NL

  • Projekt K 154

    Entwurfsvermessung für die Planung der Fahrbahnerneuerung

  • Projekt Geh- und Radwegbrücke Nordhorn

    Ersatzneubau der Geh- und Radwegbrücke über die Vechte

Unternehmensgeschichte

Die Gründung des Ingenieurbüros eberhardt – die ingenieure erfolgte im Jahr 2001 durch Thomas Eberhardt mit Aufnahme seiner Tätigkeit als freischaffender Architekt und Ingenieur im Hoch- und Brückenbau.

Im Jahr 2006 stieg der jetzige Mitinhaber Thomas Oeljeklaus als Partner in das bestehende Büro ein; das Tätigkeitsfeld wurde um die Bereiche Bauüberwachung von Ingenieurbauwerken und Bauwerksprüfungen nach DIN 1076 erweitert.

Nach kontinuierlicher Ausweitung der Tätigkeitsbereiche und Aufstockung des Mitarbeiterstammes erfolgte im Jahr 2009 die Umfirmierung in die „eberhardt – die ingenieure gbr“ und die Verlegung des Firmensitzes an seinen jetzigen Stammsitz in Tecklenburg.

Heute bearbeiten mehr als 90 Mitarbeiter an deutschlandweit 8 Standorten die Bauvorhaben unserer Auftraggeber.

Und die Entwicklung geht weiter:

Im Jahr 2016 wurde die Erweiterung des Bürogebäudes am Firmensitz in Tecklenburg fertiggestellt. Durch einen Anbau mit rund 500 Quadratmetern Bürofläche und 20 neuen Arbeitsplätzen auf zwei Etagen wurde weiterer Raum für professionelle Ingenieurleistungen geschaffen.