• Konstruktiver Ingenieurbau

Konstruktiver Ingenieurbau

Der Fachbereich Konstruktiver Ingenieurbau umfasst alle Leistungsphasen der HOAI für Neubau-, Umbau- und Instandsetzungsmaßnahmen von Brückenbauwerken, Lärmschutzwänden, Verkehrszeichenbrücken und sonstigen Ingenieurbauwerken. Die Konstruktionen reichen von der Massiv- und Spannbetonbauweise bis zur Stahl- und Stahlverbund- sowie der Holzbauweise. Die Planungen erfolgen hierbei sowohl in enger Abstimmung mit den jeweiligen Bauherren als auch mit den zahlreichen weiteren Fachabteilungen des Unternehmens.

Dipl.-Ing. (FH) Markus den Boer

Fachbereichsleitung
Dipl.-Ing. (FH) Markus den Boer

Brückenbau

Vom Entwurf bis zur Ausarbeitung komplexer Tragwerksmodelle planen unsere erfahrenen Ingenieure und Konstrukteure Brückenbauwerke jeglicher Art. Dabei reicht das Spektrum von Geh- und Radwegbrücken über Brückenbauwerke im öffentlichen Nah- und Kommunalverkehr bis zu Straßenbrücken im Bereich von Bundes- und Bundesfernstraßen.

Zunehmend gewinnt auch die Instandsetzung und Verstärkung bestehender Brücken an Bedeutung. Nach erfolgter Nachrechnung gemäß Nachrechnungsrichtlinie des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, erfolgt eine ingenieurmäßige Beurteilung der Ergebnisse. Erforderlichenfalls werden Sanierungs- bzw. Verstärkungsmaßnahmen sowie ggf. Neubauplanungen ausgearbeitet.

  • Vorplanung und Variantenuntersuchungen
  • Ausarbeiten von Tragwerkslösungen
  • Entwurfs- und Genehmigungsplanung
  • Aufstellen prüffähiger statischer Berechnungen gemäß DIN EN 1991-2 sowie den gültigen Eurocodes
  • Aufstellen prüffähiger Ausführungspläne
  • Statische Nachrechnung von Bauwerken gemäß Nachrechnungsrichtlinie
  • Nachrechnung von Bauwerken bzw. Bauteilen zur Aufstellung passiver Schutzeinrichtungen

Trog- und Tunnelbauwerke

Neben den Brückenbauwerken zählen auch die Trog- und Tunnelbauwerke zur Gruppe der anspruchsvollsten Ingenieurbauwerke. Vielfach erfordern hier insbesondere kritische Bauzustände die Beurteilung von erfahrenen Ingenieuren. Die eberhardt - die ingenieure gbr verfügt über entsprechende Erfahrungen im Bereich der Tunnelsanierung, insbesondere in Bezug auf Verstärkungsmaßnahmen und z. B. den Einbau von nachträglichen Entwässerungsleitungen im Zuge der Nachrüstung von Brandschutzkonzepten.

Lärmschutzwände

Im Zuge des stetig wachsenden Individual- und Güterverkehrs, erhält die Errichtung von Lärmschutzwänden eine zunehmende gesellschaftliche Bedeutung. Neben der reinen schallabsorbierenden Funktion, ist die Gestaltung und Eingliederung der Lärmschutzwand in die vorhandene Örtlichkeit von besonderer Bedeutung.

  • Vorplanung und Variantenuntersuchungen, insbesondere in Bezug auf die geplante Bauwerksgründung (Flachgründung, Gründung auf Stahlbetonbohr- oder Stahlrammpfählen)
  • Entwurfs- und Genehmigungsplanung
  • Aufstellen prüffähiger statischer Berechnungen gemäß ZTV-Lsw 06 bzw. den Ergänzungen zur ZTV-Lsw und unter Einbeziehung zusätzlicher behördlicher Richtlinien wie z.B. der „Allgemeinen Rundverfügung Nr. 22“ von Straßen NRW
  • Aufstellen prüffähiger Ausführungspläne

Architektur

Im Fachbereich Architektur werden alle Leistungsphasen der HOAI im Hoch- und Industriebau umgesetzt. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Gestaltung von Ingenieurbauwerken.

Das Leistungsspektrum umfasst:

  • Umsetzung von kommunalen und privaten Hochbaumaßnahmen
  • Teilnahme an nationalen und internationalen Realisierungs- und Gestaltungswettbewerben
  • Gestaltung und Visualisierung von Ingenieurbauwerken